Wie es sich für eine Stadt gehört, hat auch Lychen mehrere Ortsteile. Unsere drei offiziellen Ortsteile liegen, wie ihr euch sicherlich denken könnt, ganz romantisch inmitten der Natur. Wir stellen euch Retzow, Rutenberg und Beenz gerne vor:

Beenz

Von Süden aus Lychen kommend, erhebt sich die weithin sichtbare alte protestantische Kirche, mit ihrem niedrigen, hölzernen Kirchturm mitten im Dorf. Unweit der Kirche lohnt sich ein Besuch im Rosalien Hof, ein von zwei Schwestern liebevoll restauriertes und geführtes Cafe’,

Weiterlesen »
Retzow

Retzow

Retzow liegt zwischen dem schönen Wulgrund (am Wurlsee) im Osten und Kastaven mit seinen langgezogenen, äußerst ruhig und abgeschiedenen Kastavenseen im Westen, kurz vor der Landesgrenze zu Mecklenburg-Vorpommern. Der mittelalterliche Ort Retzow wurde 1440 zerstört, aber erst um 1700 wieder

Weiterlesen »
Rutenberg

Rutenberg

Ein weiteres Straßendorf ist Rutenberg, ruhig und ohne Durchgangsverkehr nördlich von Lychen gelegen. Es wurde 1307 erstmals urkundlich erwähnt. Nachdem der Ort im Dreißigjährigen Krieg verwüstet wurde, begann erst 1697 seine Wiederbesiedelung.  Neben der schönen alten Kirche entstand in den

Weiterlesen »